"Gemeinsam Klasse sein" ist ein Projekt gegen Mobbing und Cybermobbing und unterstützt Schulen und Eltern dabei, dass Kinder gerne zur Schule gehen und sich in ihrer Klasse wohlfühlen. Es versetzt Schulen in die Lage gezielt und präventiv gegen Mobbing und Cybermobbing vorzugehen und richtet sich vor allen Dingen an Klassenleitungen von 5. Klassen.

Gemeinsam arbeiten die Lehrkräfte mit der Klasse an den Themen:

  • Was ist Mobbing und was schützt davor?
  • Wie können wir uns gegenseitig helfen?
  • Was ist das besondere an Cybermobbing?
  • Was ist wichtig für den Umgang miteinander in unserer Klasse?

Die Online-Plattform als Kernelement des Projekts

Für die Projekttage werden die Klassenleitungen entsprechend geschult und erhalten anschließend einen Zugangscode für die Online-Plattform. Die Online-Plattform bietet alle Materialien wie Leitfäden, Filme, Arbeitsblätter und Übungen zum Download an. Auch liefert die Plattform weiterführende Hinweise für Schulen, wie z.B. zu den Themen Mobbing-Intervention, Einbeziehung der Elternschaft sowie Tipps zur Weiterarbeit und Sicherung der Nachhaltigkeit.

Start der Pilotphase und Relaunch des Anti-Mobbing-Koffers

Derzeit befindet sich das Projekt "Gemeinsam Klasse sein" in einer Pilotphase. Dabei werden 30 ausgewählte Schulen aus Bremen, Hamburg und Schleswig-Holstein die Projekttage erproben. 

Nach der Pilotphase wird das Projekt im Schuljahr 2019/2020 bundesweit ausgerollt. Es ersetzt somit den seit dem Jahr 2007 erfolgreich eingesetzten "Anti-Mobbing-Koffer".

Die Beratungsstelle Gewaltprävention der Behörde für Schule und Berufsbildung Hamburg und Die Techniker haben dafür das Konzept für das Projekt komplett überarbeitet und alle Bausteine neu entwickelt. 

Überblick der Projekttage

Das Pilotprojekt "Gemeinsam Klasse sein" bietet Material für fünf Projekttage an. Hier finden Sie eine Übersicht zu den Projekttagen, die sich in verschiedene Bausteine und Methoden gliedern:

Überblick der Projekttage

PDF, 550 kB Downloadzeit: eine Sekunde